Montag, 23. Dezember 2013

DIY | Alle Jahre wieder

Ja, alle Jahre wieder passiert es. Jedes Jahr aufs Neue werde ich überrascht und immer wieder schwöre ich, dass wird mir nächstes Jahr nicht wieder passieren. Es ist ja nicht so, dass Weihnachten völlig überraschend kommt, aber irgendwie scheine ich gegen Schokoladenweihnachtsmanndekoration und Lebkuchenrabattaktion im Oktober unheilbar immun zu sein, sodass erst am vierten Advent bei mir die große Panik einsetzt. Ach, wie beneide ich Menschen, die schon das ganze Jahr über fleißig Listen schreiben und so nach und nach über das Jahr verteilt ihre eroberten Geschenke im Kleiderschrank verstecken. Aber nicht so schlimm, manchmal arbeitet es sich unter Hochdruck am besten und einen Tag habe ich ja noch bis Heilig Abend, um alle Geschenke  fertig zu nähen ;-)



Einige Unikate und Selbstversuche habe ich schon in den letzten Tagen fertig bekommen (dass ich das jetzt hier nicht zeigen kann, ist ja klar... Altes Weihnachtsmanngeheimnis) und jetzt kommt der schöne Teil des Schenkens - das Einpacken. Einpacken fetzt! Es ist zwar ein bißchen wie beim Kochen, erst steht man stundenlang in der Küche und dann ist nach 5 Minuten alles aufgegessen, aber   Einpacken fetzt trotzdem. Ob elegant, schlicht oder schrullig, wann kann man den sonst mal ordentlich in die Farben- und Klimbimkiste greifen?

Die Spunke haben für ihre Oma und Tante auch kleine Geschenke gefädelt und als es um das Einpacken ging, kam mir diese Last-minute-Bastelidee. Eine raffinierte Schachtel, um auch  kleinen Präsenten  wie Ohrringen, Armbändern, Schlüsselanhängern, Plätzchen oder Gutscheinen  eine schöne Verpackung zu geben.

Du brauchst: festeres Papier (ca. 160g) oder klebst ein weißes A4 Papier aus dem Drucker auf Geschenkpapier, Schere, Stift, eine runde Schablone (CD,  Topfdeckel, Teller oder Zirkel), ein Band, Deko.  
Und so wird es gemacht:









Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest mit strahlenden Spunkaugen, gemütlichen Kuschelabenden, zauberhaften Überraschungen, leckerem Essen und einfach Zeit zum Genießen und "Besinnen". Das war ein super schönes, rasantes, ereignisreiches, vollgepacktes Jahr und auch ich werde nun versuchen ein paar Tage zur Ruhe zu kommen und die Zeit mit meiner Familie verbringen.   Lasst es euch gut gehen!  
Frohe Weihnacht, 
~ eure Leene 

P.S. Und nächstes Jahr fange ich wirklich eher an mit der Geschenkeproduktion ;-)


Kommentare:

  1. LOL - meine Geschenke sind auch noch nicht fertig. Lass Dich nicht stressen...LG und Frohes Fest

    AntwortenLöschen
  2. Sooo eine schöne Verpackung. Danke für die Anleitung! Dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest mit allem, was Du oben beschrieben hast ;-) Festliche Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Verpackung!
    Danke fürs Zeigen :-)

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten!!!
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hi Kathleen, was für eine grandios einfach entzückende Verpackung - muss ich gleich mal ausprobieren!!!
    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja eine schöne Einpackidee! lg und auch euch ein schönes Weihnachtsfest!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Idee und super Anleitung! Das werden wir in der nächsten Zeit doch glatt versuchen, denn hier sind noch so kleine Geschenke zu verpacken.
    Ich wünsche dir auch von herzen ein besinnliches und gesegnetes Fest! Auf das das neue Jahr kraftvoll und voller neuer Ideen herrlich verspunkt wird! Wir freuen uns schon riesig auf neue Projekte!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Von mir auch frohe Weihnachten Leene ♥
    Genieß die Zeit mit deiner Familie!

    AntwortenLöschen
  8. jaja, das ewige auf-den-letzten-Drücker. ich bin mir sicher, dass ich auch nächstes Jahr nicht früh dran sein werde. Und seis drum, sonst hätte ich deine tolle Idee such nicht mehr machen können ;)
    gruß e

    AntwortenLöschen