Sonntag, 8. Dezember 2013

Kleine nächtliche Schleifenkunde

Ich habe fertig und kann wieder entspannt schlafen ;-) 
Vielleicht geht es euch genauso, ich bin jedenfalls, ganz untypisch meinem chaotischem Lifestyle, total "projektorientiert" beim Nähen. Ich kann nicht einfach auf einen Stoffmarkt gehen und alles kaufen was mir gefällt, nur weil es mir gefällt. Ich würde das gerne. Macht bestimmt Spaß?! Ich habe das, glaube auch "früher" eins zwei mal getan und diese Stoffe lagern hier nun schon ewig und warten auf den ultimativen Topflappenschnitt zur Goldenen Hochzeit. Nein, ich träume. Baby, I´m a dreamer. Ich träume von Outfits. Total doof eigentlich, was sind schon Kleider im Vergleich zum Weltfrieden, aber es passiert einfach und ich bin ernsthaft ungenießbarer Einzelgänger bis das Gehirngespinnst nicht aus meinem Traum raus ist. Ich könnte mich jetzt also auf die Waage stellen und wäre vorweihnachtlich mal eben fünf Pfund leichter, weil diese Idee auf Papier gebracht ist.


Eigentlich sind ja die Spunke hier schuld ähm die wahren Designer, denn sie pflanzen die Träume in meinen Kopf. Mal eben beim Alleineanziehen das Unterhemd über den Pulli gezogen und schwuuups: Pullunder. 
Da kam der Postbote (im übrigen einer der verehrtesten Personen in der Instagram-Bloggerwelt, der tut uns ja soviel Gutes) und brachte diesen zuckersüßen Bio-Novemberstoff für das nächste Näh"Projekt" ins Haus. Ich tastete mich vorsichtig an die Spunkdame (weil blau und nicht pink) und was sagte sie? "Oh, daraus möchte ich einen Schlafanzug!" Waaaaaas? Ich war geschockt! Obwohl wenn man "Schlafanzug" rein rhetorisch betrachtet, dann steht es ja wohl für: Gemütlichkeit, Entspannung, Feierabend, Kuscheln, Zuhausefühlen und Träumen. Tadaaa, Idee gepflanzt. Ich hatte sofort die fertigen Fotos im Kopf. Es sollte etwas spunkiges werden für Zuhause, Casual - was Cooles, Lässiges, Bequemes mit viel Individuellem.

So habe ich die ganze Woche getüfftelt, verschiedene Armkugeln, Ärmelformen, Längen, Weiten und Kragen ausprobiert, meinem Kopfkino und Vorlieben folgend auf Papier gezeichnet, zerrissen, auf Klarsichtfolie verändert und wieder mit Klebestreifen drangeklebt (Haushaltshilfe dringend gesucht!) und bin zu diesem Ergebnis gekommen: Ein Jerseykleid welches gerade als Kleid über eine Legging getragen werden kann oder an den Seiten hochgerafft als Longshirt über eine coole Hose. Mit Raglan, Puff am Ärmelbündchen und hier mit Loopkragen. Ich werde vorraussichtlich diese Woche noch eine Version ohne Umschlagkragen zeigen (ich habe schon geträumt davon ;-) und daaaaaaaannn wird es hoffentlich ein wunderbares Ebook *träumschonwieder

 Schnitt Longshirt/Jerseykleid : Spunkynelda (in progress)
  Sarouelhose: Spunkynelda "Freestyle"
Eichhörnchen-Stoff: Nosh organics / Stoffbüro
Streifenjersey: Lillestoff
linked with: Kiddikram, Meitlisache

Mitten in der Nacht musste ich die liebe Andrea belästigen, weil in meiner Vorstellung eine Jerseyschleife vorkam, die ich auf ihrer wundervollen Facebookseite Mimmi&me gesehen hatte und sie gab mir eine mit Witz untermalte Blitzanleitung. Damit ihr zukünftig niemanden wachhalten müsst, geb ich nun eine an euch weiter. Ohne Witz, aber mit dicken Drücker an Andrea und ihre süße Spunkin!


1. Schneide zwei Stoffvierecke mit: ca.10x10cm und ca.5x5cm
2. Bei Jersey: das große Viereck (10x10) auf der linken Stoffseite mit Vlieseline verstärken, damit die Schleife stabil bleibt
3. großes Viereck rechts auf rechts, Ecke an Ecke in der Mitte umklappen und bis auf eine kleine Wendeöffnung  rundherum zusammennähen
4. durch die Wendeöffnung wenden, Ecken ausarbeiten


5. das kleine Viereck: beide Seiten zur Mitte/Mittelfalz hin links auf links einklappen (mit Bügeleisen fixieren)
6. mittig zusammenklappen und zu einem Ring an der offenen Seite zusammennähen
7. kleinen Ring wenden
8. großes, zusammengenähtes Viereck in Falten ganz klein zusammenraffen


9. gefaltetes, großes Viereck durch den Ring durchschieben
10. Ring mittig schieben, hübsch zupfen, Fertig!

Sieht auch an einem Beanie hübsch aus ;-)

Einen schönen 2.Advent mit eurer Fam wünscht 
~Leene

Kommentare:

  1. Das Kleidchen/Longshirt sieht so toll aus! Ich brauche dringend ein Mädchen hier...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ganz toll! Der Schnitt ist genial! Mach den doch auch gleich in Erwachsenengrößen! :-)
    Den Eichhörnchenstoff liebe ich auch, hab den auch noch hier liegen - in Petrol solls was für die Tochter werden (ein anderes Kleid) und aus dem grünen was für mich!
    Schönes Wochenende, LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid/Longshirt sieht ja super klasse aus!! Da hast du aber eine ganz tolle Idee verwirklicht! Gefällt mir sehr gut!
    Lg Kristina

    AntwortenLöschen
  4. WOW ...gefällt mir sehr sehr gut... so eine super schöne Idee auch die Sarouelhose dazu ist Zucker :)

    Schönen 2. Advent...

    GLG nadine

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab's ja schon auf Facebook gesagt, aber jetzt wo ich alle Bilder sehe: gaaanz tolles Kleid. Die Idee von Steffi auch was für Große zu machen kann ich nur unterstützen! Ich hoffe du schläfst heute nacht gut, liebe Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirtkleid ist ja megatoll! Das würde meinem Mädchen bestimmt auch gefallen. Ich freue mich schon auf das Ebook!

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  7. Na du kannst fantastische Träume haben! ♥ ich finde es toll :o) und freue mich auf mehr
    herzliche Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid sieht echt super aus und steht deiner Spunke auch echt gut!

    Liebe Grüße StoffStuff

    AntwortenLöschen
  9. knaller kleid!!! ich musste bei meiner ausbildung mal ein tshirt nähen und hab mir seitlich auch so raffbänder gemacht, aber total wieder vergessen, muss ich mir wieder mal (wie so vieles *gg*) merken.. und danke für die schöne jerseymaschen anleitung!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sieht ja mal cool aus freu mich schon auf mehr :)...danke für die Schleifenanleitung :)). Ich wünsche dir einen entspannten Schlaf

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön!
    Gefällt mir sehr und wie ich sehe, hat der Stoff zu Dir gefunden, tolle Qualität, oder?
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh, was für Arbeit da bestimmt drin steckt. Aber DIE hat sich 100%ig gelohnt, das "Raffkleid" ist mega schön geworden. Mir haben es besonders die Ärmel angetan. Freu mich schon auf das Ebook dazu!
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht wirklich sehr schön aus, auch mit dem Eichhörnchenstoff.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie super schön...jetzt warte ich ganz gespannt auf das Ebook und hoffe dass es bis 158 geht und ich es für mich nähen kann!lg luise

    AntwortenLöschen
  15. Sooo hübsch.... ein cooles "chilliges" Outfit hast du da gezaubert!!!
    So viele tolle Details, die Raffung, Ärmelbündchen, Halsausschnitt....einfach ein Traum!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  16. So ein tolles Kleid/Longshirt <3 Also wenn du mal wieder jemand zum Probenähen brauchst… ;) - Ich biete mich hiermit sehr gerne an :D Schönen Abend, Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Oh Mann, ist das toll. Wäre gerne wieder selber Kind, wenn ich das sehe. Das ganze Outfit ist der Hammer.
    Kann ich bitte etwas von deinem Traumsand abbekommen?
    Ganz Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Oh Wahnsinn. Das sieht einfach traumhaft aus. Da würde ich wirklich gerne probenähen ... sooo schön.

    LG Florentine

    AntwortenLöschen
  19. Ich Träume auch immer von sowas;) die Sachen sehen toll aus

    AntwortenLöschen
  20. Hey, her mit dem Ebook - sonst schlaf´ ich wieder so schlecht - zwinker ;-) Wirklich klasse - zwischen lässig und schick - gefällt mir total gut. Und ich bin mir sicher. das würde dem mittleren Freudenkind auch gefallen, die will nämlich keine "harten" Hosen anziehen, sondern "so queme" - aber ein bisschen schick soll es ja auch sein und Kleid ist immer gut! Gute Träume, Steffi
    PS: Wenn du also eine Pobenäherin suchst - ich bin hier!

    AntwortenLöschen
  21. Wow, sowas von toll geworden. Du hast echt ein Händchen für Details. Auf den Schnitt bin ich sehr gespannt. Das Shirt gefällt mir sehr gut!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  22. oha, sehr vielversprechend !!! sieht wirklich klasse aus! und ich freue mich auf das Ebook!
    Viele Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  23. Ohhhh HAMMER
    Also ich würd wohl auch Probenähen :-)
    Und lass uns nicht so lange warten,du weisst Augenringe....... ;-)
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Ohhhh Leene, dass ist ja zu schön. Da fängt die Maschine ja schon an zu zucken vor Freude! Der Schnitt ist dir doch wunderbar gelungen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Manche Leute sagen ja "Träume sind Schäume"... die sollten mal hier vorbeischauen. Richtig geniales Outfit. Da stimmt alles.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Ich stehe voll auf dein Kopfkino, das Shirt ist total raffiniert. Die Idee, es variabel als KLeid oder auch als Shirt zu einer Hose zu tragen, raffiniert. Bitte mehr von deinem Kopfkino :-)
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Leene!

    Das ist wieder wunderschön geworden. Ich liebe die langen Bündchen an den Ärmeln!

    Ich muss jetzt mal los werden, dass dein Blog mich jedes Mal inspiriert und er auf meiner "Lieblingsliste" seeeeeehr weit oben steht. Ich schaue immer wieder gerne vorbei!

    Liebe Grüße,Kati

    AntwortenLöschen
  28. Wow! Das Kleid ist ein Traum! Einfach was besonderes! Auch der Stoff ist so süß...
    Danke für die "Maschenanleitung".
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  29. Raffiniertes Kleid, und der Stoff kommt bei diesem tollen "Schlafanzug" ;) super zur Geltung. Was mich aber besonders interessiert, ist die Hose - möchtest du sie nochmal solo zeigen? Das, was man davon sieht, finde ich nämlich super!

    AntwortenLöschen