Mittwoch, 26. Februar 2014

MMM #1 | My Style

"Wenn man nix zu sagen hat, dann einfach mal die Guschele halten." Das habe ich jetzt mal eine Woche gemacht und während meines Schweigens mir einen kleinen Traum erfüllt. Mein Tasche-Schuhe-Nailpolish-Tick läuft auf Hochtouren, aber nach meinem Outfit von hier, musste ich mir leider eingestehen, das Taschen aus Stoff zwar wunderhübsch sein können, hach und es gibt nicht Schöneres beim Nähen das Bügeleisen zu schwingen und alles easy in Form und Lage zu dampfen, aber.... Einen Tag habe ich sie benutzt und dann ging es mir erheblich auf die Nerven die Tasche nirgends abstellen zu können. Ich kann doch in der "Überganszeit", der wundervollen Wintermatsch-geht-Frühlingsmatsch-kommt-Zeit keine Stofftasche, beim Ausladen der Einkaufsbeutel oder Herausheben der Spunke, auf den ungewischten Asphalt stellen. Also kann Mann schon, aber ich nech. Das bricht mir mein Stoffherz, habe ich ihn doch vorher extra gestreichelt und und stundenlang angeglotzt.






Immer mehr tendiere ich dazu mich nach - mittlerweile auch davor - dem Nähen zu fragen "Mal ganz ehrlich, hättest du dieses Ding auch im Laden gekauft?"  Das ist dann so wie die Modeschauen auf dem Catwalk, sehr stylisch, aber nicht tragbar. Du läufst durch die große, böse Stadt und fühlst dich wie eine angepinselte Litfaßsäule wo ein großer Pfeil drüber blinkt: ICH NÄH DAS ALLES SELBST! (sieht man auch)  OMG, mal wieder lieber nech. Mein Vorsatz für kommende Nähvorhaben: echte Real-life-Fashion mit Understatement-Selfmade.





Jacke: "Frau Wilma" (farbenmix)
Bio-Sommersweat: "Stiches" (Stoffbüro)
Tasche: "Tamira"  (Prinzessin Farbenfroh)
Leder: Stoffmeile.de

Taschen müssen für mich metallisch klappern und Jacken bis über den Popo reichen. Dank Spiegelreflex und Photoshop blühen ja die Blogs auf wie nie zuvor, aber hier kommen die ganz ehrlichen "Hinter-den-Kulissen-FAQs" zu diesem Outfit: Der Bio-Sweat ist ehrlich prima, weich und leicht, nix verzieht oder wellt sich. Im übrigen beginnen Rauten glaube gerade der heimliche Spring-Trend 2014 zu werden. Der Farbenmix-Schnitt fällt leider viel zu groß aus. Ich oute mich mal: Nein ich habe keine M, mit 1,80 Meter Körpergröße greife ich definitiv immer zur L, aber wie man Gott-sei-Dank auf den Fotos nicht erkennen kann, musste ich an den Seiten nacharbeiten und die Schultern sitzen leider nicht da wo meine angewachsen sind. Also lieber eine Größe kleiner nähen ;-)Und jetzt kommt es: Leder nähen ist die HÖLLE! Flutschig und rutschig wird es unter der Nähmaschine nicht transportiert und man muss ordentlich hinten mitziehen bis alles verzogen ist. Zudem kann man kein Bügeleisen und keine Stecknadeln benutzen und ist die ganze Zeit nur am Heulen. Das diese Tasche fertig geworden ist, ist ein wahrhaftes Wunder ;-)


Nun aber genug geplaudert. Ich wecke die Spunke und ihr könnt weiter stöbern bei den Outfits-of-the-Day bei MeMadeMittwoch.

herzige Grüße eure Leene




Kommentare:

  1. Die Jacke ist ein Traum!!! (hatte ich, glaub ich, schon bei Instagram erwähnt ;-)) ...Und die Tasche?? Ppfff...die ist doch gekauft!!! :-D Mindestens ebenso toll wie die Jacke. Deinen Rautenstoff muss ich mir mal genauer angucken. Bin dann mal los. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr schön geworden!!!!!
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, diese Tasche sieht wundervoll aus und deine Jacke sieht ebenfalls super aus. Respekt!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Schnappatmung!!!
    Die Jacke! Hachz, wunderschön! Die Tasche!!! Hammercool- will ich auch!!! Hier liegt auch noch kunstleder rum, ob ich soll???
    Glg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Stoffqualität ist sehr schön. Finde ich auch. Die Jacke sieht super aus. Schicke Covernähte haben mein Adlerauge erblickt ;-) Bei Deiner tollen Stofftasche habe ich schon gedacht, die ist zu schön zum Ausführen. Bei mir müssen Taschen auch immer was aushalten können. Die Ledertasche sieht wirklich aus wie gekauft. Du bist also keine angemalte Litfaßsäule mehr ;-)
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Kann mich nur anschließen: wow! Sowohl Jacke wie Tasche! Hab auch einen riesen Respekt vor Ledernähen!
    Ganz liebe Grüße!
    Johy

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann gut nachvollziehen, dass man sich bei vielen selbstgenähten Dingen fragt, ob man die auch im Laden gekauft hätte. Ich habe mir ebenso wie Du vorgenommen, etwas alltagstauglicher zu "produzieren". Das heißt ja nicht unbedingt, dass man wieder ins Einheitsgrau abrutscht, aber allzuviel Buntes durcheinander läßt einen dann doch eher an Kinderkleidung denken und nicht an Understatement. Ich wünsche Dir bei dem Vorhaben gutes Gelingen.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Die Jacke: genial! Die Tasche: der Hammer!!!

    Das Schöne an den selbstgemachten Dingen ist doch, dass man von Anfang an eine Beziehung dazu hat. Du wirst jedes Mal, wenn Du zu Deiner Tasche greifst, an die Kämpfe denken, die ihr miteinander ausgetragen habt, und aus denen Du als Siegerin hervorgegangen bist, - und lächeln! Und genau das macht sie so wertvoll. Außerdem sieht man DER sicher nicht an, dass sie selbstgemacht ist!!!

    Ansonsten gebe ich Dir Recht: Bei den bunt-gemusterten Stoffen dachte ich anfangs "Oh süüüß, brauch ich..." und nach den ersten Shirtnähversuchen stellte ich fest, dass ich das eher als Schlafanzugoberteil anziehen will, aber sicher nicht zum Einkaufen oder gar in die Arbeit... Ich experimentiere noch....

    Doch Du bist schon auf einem sehr guten Weg :-)
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal ein guter Vorsatz :) Und bei Jacke und Tasche ist es dir gelungen den umzusetzen. Ich finde beides echt schön, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, dass das geschulte Auge nicht sehen könnte, was da für eine Handarbeit hintersteckt :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. ich versuch auch immer mehr zu überlegen ob ich sowas in der art denn auch kaufen würde, statt alles kunterbunt zu kombinieren. darf zwar schon einzigartig sein, aber übertreiben muss man es ja doch auch nicht...
    deine jacke gefällt mir super. die pinken nähte geben dem ganzen nen tollen touch!

    AntwortenLöschen
  11. Also ich hätte alles genau so gekauft ;)
    Und am selbst nähen finde ich dieses nicht vorhandene Understatement ganz cool…

    Naja es muss ein mix sein…

    Wieso ein Schwarzen Pulli nähen wenn ich ihn für 10€ im Laden bekomme?
    Aber bunt auf bunt auf bunt … geht auch nicht …

    Also nähe ich mir einen Schwarzen Pulli mit nem coolen Muster in der Kapuze (z.B.) weil genauso bekommt man ihn nicht im Laden - und das darf auch gerne jeder sehen :))


    In deine Ledertasche habe ich mich ein bisschen verliebt … vielleicht sollte ich mir auch mal eine nähen? hmmmm????

    AntwortenLöschen
  12. Superschick! Und deine Argumentation mit der Litfasssäule kann ich nur zu gut nachvollziehen!
    Eine Ledertasche zu nähen steht auch noch auf meiner Agenda 2014! Darf ich mal fragen wie groß dein Lederzuschnitt gewesen ist? Etwas zu kaufen, was keine Meterware ist, bringt mich meistens völlig aus dem Konzept...
    Sonnige Grüße :)
    Jessica

    AntwortenLöschen
  13. Supertoll!!! Genau das ist auch mein Vorsatz - gut kombinierbare Teile zu nähen die ich mir so auch kaufen würde.
    Und die Tasche ist wirklich wunderschön geworden. Aber rentiert sich das?
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  14. Hammer, dachte erst, die Tasche sei gekauft, da hat sich der Ärger ja rentiert. Verstehe dein Argument mit der Tasche nur zu gut. Bleibe trotzdem bei selbstgenäht. Hast du ja auch clever gelöst. Die Jacke ist auch klasse. Gekaufte passen aber auch nicht immer perfekt, verschiedene Körper sag ich bloß.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Jacke, supertolle Tasche, hat sich trotz Ärger sehr gelohnt sie zu nähen.
    So würde ich auch sofort auf die Strasse gehen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen,

    also nach diesem Post musste ich dir schreiben. Ich immer wieder innerlich (ich saß im Bus) geschmunzelt und auch breit gegrinst, als ich das gelesen habe. Weil: du sprichst mir aus der Seele oder anders: das könnte von mir sein. Ich mag diese Art wie du schreibst - einfach genau mein Fall!! Herrlich! Genau so geht es mir auch mit diesen bunten Stoffen. Letztens habe ich meine erste Tasche genäht: schöne tolle lila Stoffe. Und als sie fertig war: hmm naja rennst du damit jetzt rum? Zur Arbeit ? Durch die Stadt? Äh nein...
    Deine Tasche finde ich super! Wenn würde ich beim nächsten Mal würde ich auch "einfarbig gedeckt" nähen.
    Zu deiner Jacke: der Stoff und der Schnitt gefällt mir prima :) könnte ich klauen!
    Weiter so und danke fürs Zeigen und fürs Schreiben :D
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  17. Superchice Jacke, tolle Tasche…ich dachte vorerst, die Tasche wäre ein 'Kaufstück'…zum Ledernähen hätte ich einen Tipp: Seidenpapier unterlegen, dann näht sich's leicht…
    LG Gerti

    AntwortenLöschen
  18. wow...tolle jacke und super tolle tasche!!!
    ich nähe auch sehr viel für mich...und trage alles sehr gerne. und gebe immer mein bestes, daß ich damit auf die straße gehen kann :-)

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  19. Ich kenn den Pfeil. Ich find ihn toll. Und deine Jacke auch. Die Tasche sowieso :-)

    AntwortenLöschen
  20. Hey Leene,

    das ist heute schon der 2. Blog, wo ich lese, dass die Bloggerin mehr alltagstauglich nähen will. Bisher hast Du ja auch viel für Deine Kinder genäht. Da kann man Buntes nehmen, aber wenn man noch gar keine Kinder hat wie ich, dann findet man den Stoff immer total süß und schön und dann sitze ich immer da und frage mich "was würdest Du daraus denn für Dich nähen" und am Ende lass ich den Stoffkauf, auch wenn es mir in den Fingern juckt. Für Erwachsene finde ich es unglaublich schwierig Stoff zu finden, den man für Kleidung verwenden kann. Meist gibt es nichts zwischen uni und kunterbunt verspielt.
    Über Deine Tasche staune ich wirklich. Sie sieht nicht aus wie selbstgemacht. Ich kann Deinen Krampf mit dem Leder nachvollziehen. Den habe ich vor Kurzem auch erst hinter mich gebracht. Da muss es noch irgendeinen Trick geben ... ;-)

    Sehr schön! LG
    Nora

    AntwortenLöschen
  21. Bin gerade über's Stoffbüro hier reingestolpert … und mag deinen Blog jetzt schon. Verkleidet mag ich nämlich auch nich ausschaun …

    Du sieht jedenfalls überhaupt nicht selbstbenäht aus. Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  22. Wow! Wow! Wow! Deine Tasche ist der Hammer geworden! Und auch die Jacke....einfach toll! Ich hätte da nicht so schnell erkannt, dass du die Sachen selbst genäht hast!
    Und dein Blog ist mir so sympathisch, dass ich gleich mal hier bleibe :)

    Liebe Grüße,
    Melina

    AntwortenLöschen
  23. Na ma ganz ehrlich: als ich die Überschrift des Post las, dachte ich: na toll und dann stellt sie gekaufte Sachen dazu als Bilder ein. Ich kannes ja noch immer nicht ganz fassen, dass die Tasche nicht gekauft sondern wirklich selbst genäht ist. Und die Jacke... so wie sie auf den Bildern wirkt, sieht sie wie aus dem Laden aus.
    Alltagstauglich nähen ist so eine Sache. Ich glaube, dass die Kreativen oft von den Farben und Mustern übermannt werden und der Fantasy freien Lauf gelassen wird. Leider passt das nicht immer in den Alltag. Allerdings finde ich auch, dass man geschickt kombinieren kann und dann durchaus auch das Bunte selbstgenäte dabei sein darf!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Leene! Jacke und Tasche sehen toll aus! Am Anfang meiner "Nähkarriere bin ich ganz oft den schön gemusterten bunten Stoffen verfallen. Die Teile habe ich meist kaum getragen. Es liegen auch noch ein paar Stoffleichen in meinem Fundus. Inzwischen schaue ich mehr danach, was wirklich zu mir und meinem Kleiderschrank passt. Wobei eine bunte Stofftasche für den Sommerurlaub toll sein kann! Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  25. ganz ehrlich die Tasche ist der Hammer ,ganz große Nähschule !!!!
    lg nati

    AntwortenLöschen
  26. Mensch Leene, dass Leder nähen die Hölle ist darfst du doch nicht einfac so schreiben!

    Ich habe mir in den Kopf gesetzt eine Tasche aus Leder zu nähen und habe dich zu meinem großen Vorbild auserkoren... Jetzt habe ich mir diesen älteren Beitrag von dir rausgesucht und nochmal alles durchgelesen und dann les ich da sowas! Wenn's für dich schon die Hölle ist, wie soll ich das dann schaffen?! :'(

    Hast du irgendwelche Tipps für mich, die ich unbedingt beherzigen sollte? Hab doch noch nie sowas vernäht... Ich geh dann mal die Weiten des Internets durchstöbern :)

    Achja, deine Tasche ist wunderschön! Vor allem, da sie von innen so schön bunt ist :)

    Liebste Grüße, Kati

    AntwortenLöschen