Donnerstag, 14. August 2014

RUMS | Frau Madita


Diesmal fang ich eher an! DIESES MAL fange ich eher an! Ich fange EHER an! 
Sagen wir mal so: die Sommersaison habe ich quasi nähtechnisch mal wieder voll verpasst. Ich sah die Spunkin in wallenden Elodias und fröhlich bunten Tinis, in Matyldas und Amias..... aber ....leider nur im Traum. Verzeihe mir, oh du Sommernähwahnsinn, der Wille war da, aber das Fleisch war schwach. Die Stoffsucht rief "Schau da und hier" aber das Geld dafür war schon versoffen (oder am Heringstand verfuttert) ;-) 
Ich habe geträumt und ......  Pessimistensagen: verpennt, Optimisten: Sommer genossen.

Ha, Ha! Jetzt hab ich dich! Das passiert mir JETZT NICHT! Deshalb hatte ich mich auch zum Nähcamp im September angemeldet. (OMG es wurde abgesagt WHY? Welcher Termingott wirft mir denn solche Broken in den Nähhimmel? Die armen Spunke werden erfrieren. Wir haben doch NICHTS warmes anzuziehen!) 
Ist die Anmeldefrist für Herbstkind sew along schon abgelaufen???  
Ganz ruhig! Einatmen! Ausatmen! oooooooooommmmmmmmmmm......

Es ist noch genug Zeit (schließlich regnet es doch gerade erst bei schlappen 16 Grad im Schatten bzw NUR Schatten)!! 
Wir schaffen das! 
Lasst uns Herbstschnittmuster sammeln! 
Listen schreiben, Planen. 
Wir brauchen: Dicke Jacken, leichte Jacken (Zwiebelsystem u know), Westen, Drüberhosen, Drunterhosen, Mützen, Schals, Handschuhe. Wäre ja toll wenn wir die Unterwäsche für die Spunke auch selber nähen würden (Wer will Nähmama des Jahres werden? Finger hoch). Fahren wir fort: Langärmelige Kleider und Stulpen dafür, dickere Röcke (Sweat oder Cord) und Beinstulpen auch dafür, dicke Hoodies und leichte Langarmpullis für den Altweibersommer. 

Mein Stichwort: Altweibersommer :-))) Nein, Scherz. Wir sind knackig und braun gebrannt wie nie zuvor, unwiderstehlich sexy, bereit dafür unsere Körper zauberhaft von neuen Designs zu umhüllen. Ich komme schon wieder auf so fatale, blöde Gedanken, wie eine Herbstnähchallenge mit mir selbst auf dem Blog. Na, vielleicht mache ich das, eine fiese, druckmachende, strietzende Liste mit drüber-drunter-drauf-Klamotten für das nächste halbe Jahr und dann muss ich mal ordentlich das Fußpedal treten. Sollte ich so eine beziehungskillende, schlafvernichtende Nähliste schreiben, vielleicht mache ich das in echt, in VOLLECHT, dann, HAHA -  kann ich schon mal #1 abhaken :-))))))


FrauMadita ist in meinem Augen so eine kleine Überraschungskiste (Nina bekommt immer Herzrasen wenn ich was schreibe, deshalb noch mal für zwischendenzeilen-Leser: eine POSITVE Überraschungskiste) Auf den ersten Blick hauen euch die Fotos jetzt nicht um (liebe Stoffdesigner: Sie sehen hier ein reines, tiefes, schlichtes, leidenschaftliches BLAU!), nähst du dann FrauMadita für dich selbst, haut es dich vielleicht immer noch nicht um (dazu ist es zu fix genäht ;-) ABER wenn du es anziehst, ja dann staunst du. In echt, in VOLLECHT, ich habe meine FrauMadita das erste Mal drei Tage lang am Stück getragen, weil sie sich sooo gut anfühlt (und weil ich essen kann ohne zu kleckern, lach). Vielleicht - weil ich die Bauchweite mag, vielleicht - weil ich die langen, engen Unterarme mag, vielleicht - weil man in den Flügelärmeln nicht schwitzt, I don´t know! Einfach super gut!

Schnitt: NEU FrauMadita von Hedinäht (ab jetzt im Shop)
Stoff: Bio-Jersey Uni von Lillestoff
Statementkette: Esprit
Sonnenbrille: RayBan
Linked with: RUMS

Bei Rund ums Weib am Donnerstag gibt es heute bestimmt viele bunte Maditas der Probenähmädels und das ist gut so, dadurch könnt ihr verschiedene Farb- und Kombimöglichkeiten sehen und mal ordentlich Herbstvorhabenliste schreiben :-))) Einen Grund für Stoffkaufen gibt es schließlich immer, hihi.

Liebe Grüße,
eure Leene

Kommentare:

  1. Deine Madita ist einfach toll, und in den Stoff möchte ich mich auch gerne hüllen - der schaut auch von "weitem" super angenehm aus - und die Farbe erst.... hachz... :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer total schöne Fotos! Das Shirt lässt sich bestimmt super in verschiedene Richtungen stylen und sieht sehr bequem aus.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur WOW. Eine wunderschöne Frau Madita hast du genäht. Klasse.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Genau die Madita würde ich dir sofort nachnähen! Gut das ich den Schnitt schon käuflich erworben habe ;) Aber dein Post ist klasse! Man würde immer so gerne, aber gibt ja auch noch so viel andres, was man gerne will... Ich bin auf jeden Fall auf die Nähmum des Jahres gespannt ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Schon der zweite Blog auf dem ich heute früh dieses Shirt entdecke... immer diese abgesprochenen Spielchen ;-) aber heute funktionieren sie, ich möchte den Schnitt auch haben, sofort.
    Deine einfarbige Variante gefällt mir sehr und die langen Armbündchen sind klasse, solche mag ich gerne.
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaahh, Deine Version ist sooooo schön. Gerade das Schlichte finde ich hier sooo schön. Sieht wirklich nach einem Wohlfühlteil aus. Dabei wollte ich keine weiteren Schnittmuster kaufen... Aaaah..
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  7. Hach ja, dein Geschreibsel ist wie immer sehr amüsant...und deine schlichte Frau Madita ist super!lg

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön geschrieben! Und wunderschön genäht!
    Ich hab mir den Schnitt auch schon besorgt und deine schlichte so wunderschöne blaue Variante macht echt Lust darauf, sofort zur Schere zu greifen!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Oh super! Und ja, ich fange auch ganz ganz sicher früher an! Mit allem und überhaupt! Das passt doch eigentlich immer... ;-)
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  10. Wundevolle Madita, traumhafte Bilder und super geschrieben!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Du Liebe hast die Frau Madita zum Thema meiner nächsten 10 Tage gemacht...am Samstag fahre ich endlich mal zu Lillestoff, dann nähe ich mir auch so eine tolle Blaue Madita und packe sie in den Koffer für den Urlaub am Meer....Grandios, merci! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  12. wat ein geiler Post! love it ♥


    Deine Madita macht Lust, den Schnitt auszuprobieren, ich mag es gern so "schlicht" und "einfach" und die engen Unterarme lieb ich ebenso wie du!

    Herzliche Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
  13. Nönönönönöööö (ganzheftigmitdemKopfschüttel), ich lasse mich jetzt NICHT verführen, hehe, das hättest Du wohl gerne. Grummel, ich wollte diesen Monat doch echt mal vernünftig sein und erst mal Stoffe abbauen, bevor ich neue Schnitte kaufe. Aber gut, dass nächsten Monat ja auch noch Zeit für Herbstsachen ist, dann aber!!! Deine Madita sieht nämlich total gemütlich aus, gefällt mir sehr gut, so in schlicht, und wäre wohl das perfekte Basicteil, welches in meinem Schrank für den herbst noch fehlt. Na mal sehen, der Monat ist ja schon halb rum....
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Leene,

    bevor ich den Computer ausmache, da ich schon den ganzen Tag davor sitze und beinahe viereckige Augen habe, will ich doch aber endlich noch Deinen Blogpost kommentieren. Weil: ich lese so gern bei Dir, das weißt Du ja. Ich glaube, wir müssen uns kennen lernen. Dringend. Ich sehe eine Seelenverwandte vor mir - oder warum habe ich den Eindruck, dass Du die ungefüllten Kleiderschränke MEINER Kinder beschreibst? :-P Ganz im Ernst: es hätte mein Post sein können, hihi.
    Dein Shirt ist der Hammer, ich habe es bisher noch nicht geschafft, aber werde es definitiv noch nähen. Meins wird auch uni, wahrscheinlich sogar blau;-) - ein leidenschaftliches Blau - made my day!

    Ganz liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe, die Farbe ist sehr schön und ist sehr gut.

    AntwortenLöschen
  16. Hach, ist das Shirt toll! Ich bin total verzückt von dieser Farbe, der Kombi mit der Kette! Echt toll!!
    Ich würde es direkt kaufen, wenn ich es im Laden sehen würde!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  17. Das Blau ist der Hammer und die Kette passt super dazu, da wäre jedes Muster drunter zu viel!!!
    Tolle Fotos, toller Text, ich bin grad schwerst begeistert;-)
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  18. Schon länger gibt es bei manchen Bloggerinnen die Diskussion wegen Uni. Das trägt man eben und sieht auf den ersten Blick nicht spektakulär aus, aber wenn wir in Läden shoppen gehen, dann kommen wir doch auch mit irre Wohlfühlklamotten raus die uni sind. Dein Shirt hat eine super schöne Farbe und sieht einfach großartig aus! Gut dass der Sternbienmann Dein wallendes Haar nicht sehen kann, er hätte Wasser in den Augen, denn ich habe meine Mähne (40-45cm) erst abgeschnitten. Deinen Post habe ich aufgesaugt und mich köstlich unterhalten, hat es sich doch wie ein Gespräch angefühlt. Ich finde Dich großartig und freue mich auf das nächste Mal. Das Sternbien grüßt dich lieb

    AntwortenLöschen
  19. Nun war ich einfach so wunderbar amüsiert und verstehe deine Pläne sooo gut, dass ich, trotz handylesen (wo ich ja nicht so gerne schreibe) unbedingt kommentieren MUSS.

    Ich liebe es sehr wie du schreibst und habe doch ähnliche Pläne > die gesamte Garderobe für zwei Babymädchen; soooo viel brauchen die doch gar nicht... ^^
    Wunderschön sind das Shirt, Du und die Fotos!

    Herzlichste Grüße,
    Melly

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein toller Post. Fühle mich gut so unterhalten. Und was für schöne Bilder. Besser konnte du die Madita nicht beschreiben und fotografisch in Szene setzen. Mich hats erwischt ;).
    LG ella

    AntwortenLöschen
  21. Deine Madita ist wirklich total schön in ihrer Schlichtheit! Habe eben eine bunte Version genäht, aber jetzt habe ich direkt Lust, meinen petrolfarbenen Stoff auch noch zu verarbeiten.

    Könnte man das Vorderteil/Rückenteil nicht auch aus einem Stück zuschneiden?

    Gruß
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina, danke für deinen lieben Kommentar! Bei einer Uni-Madita kannst du natürlich auch das Vorder-/Rückenteil je aus nur einem Stück zuschneiden, dann hast du die Brustnaht nicht.
      Liebe Grüße Leene

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank für die flotte Antwort! :)

      Löschen
  22. ganz tolles shirt!
    sag mal, welchen stoff hast du für die bündchen verwendet?
    bin ganz verliebt ;-)
    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen