Montag, 2. Juni 2014

über Bloggen, Leinen und Louisa! + Giveaway

Hello Monday ;-) Davon lasse ich mich aber heute gar nicht stören (also von der Tatsache, dass Montag ist, schon wieder!), sondern liefere euch einen ordentlichen, geballten Spam großer Bilder. Wenn frau blogged, muss frau sich unwiderruflich mit der Sparte Fotografie auseinandersetzen und ich bin mal wieder in Experimentierphase ;-)


Aber das nur nebenbei.

Ich bin vom Grundeauf ein Rund-um-die-Uhr-Grübler und habe eben noch einmal so zurück gedacht, wie ich eigentlich zum Bloggen gekommen bin. Ich glaube die meiste Frage, die man als "Hobbyblogger" gefragt wird (also von den nächsten Verwandten und Freunden - ich erwarte natürlich, dass meine Leser mich so etwas NIEMALS fragen würden) sind Sätze wie "Und warum das alles?" "Und was soll das für einen Sinn machen?". 

Ich habe mit dem Bloggen angefangen, bevor ich eigentlich selbst jemals Blogs gelesen habe, und ja ich lebe hinterm Mond, jemals die Reichweite und Ausmaße von der Bloggerszene wußte. Ich habe diesen Blog hier eröffnet, weil es mich tierisch angenervt hat, dass man bei Facebook so wenig Bild- und Textmaterial in einen Post bekommt. Deshalb musste etwas mehr Space für Spunkynelda her. Seither hat mich das Bloggersein richtig eingefangen und ich bekomme so viele Mails jeden Tag. Nun heißt es Spam, Newsletter, Meinungen, Fragen und Angebote zu unterscheiden und zu filtern und ja nicht zu vergessen jemanden zu antworten. (Gott, IHR seid also der Grund warum ich mir ein Tablet kaufen MUSSTE *hihi) An dieser Stelle großer Stein auf mein Haupt, weil ich schon ganz viel vergessen und verpasst habe, Antworten noch ausstehen und ich sogar auch schon Abgabetermine verbummelt habe. Sorry dafür, das ist niemals persönlich!!

Vor vier Wochen war dann eine sehr coole Mail aus Belgien in meiner Inbox und das zeige ich euch heute:




Die liebe Marte hat ein ganz süßes Kindermode-Schnittmuster-Label in Belgien und möchte sich nun auch hier in Deutschland vorstellen.  Es gibt tatsächlich Angebote, auch Probenähangebote, bei denen ich sehr lange überlege, ob sie zu mir passen und ob ich das zeitlich überhaupt hinbekomme, aber bei diesem Louisa-Dress war ich sofort knallverliebt. Die Schnitte von Compagnie-m sind alle etwas im Retrolook angehaucht und das finde ich für den derzeitigen Schnittmustermarkt wunderbar erfrischend und abwechlungsreich. Bei mir beginnt das Bloggen nicht mit Stoffwahl und Nähen, sondern mit den Bildern in meinem Kopf. Ich habe die fertigen Fotos immer schon in meiner Phantasie (Wunschvorstellung *lach), wenn ich keine Tagtraumbilder dazu habe, dann lehne ich das Angebot ab. Gott, wie bescheuert! - aber geht es euch auch so?





Jetzt aber zu Louisa: Ich durfte einen aktuellen Schnitt von Compaignie-m in der deutschen Übersetzung nähen und zwar ein Retrokleid in A-Form mit super großer cooler Tasche. Die Tasche inspiriert einen gleich zu Designphantasien, weil man sich mit Stoffmustern, Paspel und Knopfliebe richtig schön ausleben kann. Es gibt eine gefütterte Winterversion oder diese Sommerversion, 3/4 Ärmel oder ohne Ärmel, alles kann nichts muss, oder so ;-) Schaut gerne mal bei Lila-Lotta, sie hat eine einfarbige Version ohne Ärmel genäht. 

Ich habe mich für Bio-Leinen und Bio-Baumwolle entschieden, original 60er second-hand Knöpfe und einem zusätzlichem Bubikragen (ja ja die Bilder in meinem Kopf). Ich liebe Leinen, vor allem im Sommer! Ja, ich weiß, es stehen noch einige Antwortmails zum Thema: Bio-Leinen und Bio-Stoffhändler aus. Ich versuche mal ganz unten an diesen Post ein paar Links dran zu hängen mit Online-Händlern von Bio-Stoffen und Bio-Leinen.

Stoff: biowashed Leinen hellgrau (alter Bestand/Fundus)
BioPopeline "trees" von meterwerk
linked with: Meitlisache, Kiddikram, MyKidWears

Und nun das Beste zum Schluss. Ihr könnt ein Louisa-Ebook heute, hier und jetzt gewinnen. Einfach in den Rafflecopter eintragen mit einem Klick (ab Montag 9 Uhr) und schon seid ihr im Töpfchen. Yeah! Über eure Kommentare freue ich mich natürlich immer sehr, sind aber für die Teilnahme am Gewinnspiel kein Muss. ;-)





Und nun wie versprochen noch meine Empfehlungs-Links für BioStoffHändler wo ihr auch Bio-Bündchen, Bio-Leinen, Bio-Popeline usw. bekommt aus kontrolliert biologischem Anbau. Ich muss dazu sagen, dass ich jemand bin, der sehr viel googelt und deshalb nicht immer alle meine Kaufquellen noch nachvollziehbar sind.

Habt eine schöne kreative Woche!
~ eure Leene

Kommentare:

  1. Deine Version ist wunderschön geworden! Ich mag Leinen auch sehr gerne, und den Bäumchenkombistoff ebenfalls. Ein 'Hoch' auf Louisa!
    Dir eine gute Woche, alles Liebe Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön retro ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich Dir an - bezüglich der Probenäh-Anfagen und der Tagträume, wie auch bezüglich Martes Schnittmuster. Und ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: Bezüglich Deiner schönen Version!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. echt süss - auch die zöpfe sind der hammer! ♥
    ich hab auch immer schon ein fertiges bild von den genähten sachen im kopf fertig!
    lg melli

    AntwortenLöschen
  5. Dein Louisa-Dress ist wunderschön geworden!
    Mir gefällt auch deine Version des Reißverschlusses.
    Lg Kristina

    P.S: Da ich das Kleid ja selber schon genäht habe ( noch in der englischen Version), brauche ich nicht ins Töpfchen! Ich wollte aber trotzdem gerne kommentieren!

    AntwortenLöschen
  6. Ach was ist das Kleidchen schön und gerade die Tasche macht es zu etwas Besonderem. Der Schnitt gefällt mir richtig gut und gerade, wo ich über den bunten Markt der Jerseystoffe hinaus zu den tollen Webstoffen gestoßen bin, bin ich besonders begeistert. Jetzt habe ich so viele Ideen im Kopff und möchte unbedingt so ein Kleidchen nähen.
    LG und hab eine schöne sonnige Woche, Hilde

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Louisa ist echt toll. Das wär auch was für meine Tochter.
    Ich hab auch noch nen BioStoffhändlerTipp: tusentack.org
    Der Flame Jersey ist ein Traum. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist wirklich total schön geworden. Die Tasche mit den Knöpfen ist wirklich ein schöner Hingucker. Dass "die Belgier" einen leicht anderen Kleidergeschmack haben als "wir Deutschen", konnte ich bei meinem letzten Belgienaufenthalt auch wieder beobachten. So als halb Belgierin und halb Deutsche sage ich das mal so stark vereinfachend. Ich habe viele Nichten und Neffen in Belgien und die werden viel weniger rosa eingekleidet als bei uns (also die Nichten meine ich jetzt natürlich ;-)). Die Mädels tragen immer so hübsche Kleidchen, die aber nicht aus so typischen Kinderstoffen gemacht sind wie bei uns. Du verstehst hoffentlich, was ich meine. Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist super schön, ich mag deine Stoffwahl und den retro Touch, vor allem der Spitzenreißverschluss am Rücken ist richtig toll!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  10. Super schön geworden.
    Ich würde mich sehr über das Schnittmuster freuen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. So so schön! Toller PatternTour Beginn lieferst Du da!
    Die Stoffkombi, die Fotos, alles einfach toll!!
    glg Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    da bin ich ja mal gespannt, ob's klappt. Bisher hab ich mich an Kleider nicht ran getraut. Aber das Kleidchen ist soo süß.
    Liebes Grüßle
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Variante mit dem Bubikragen, gefällt mir auch sehr gut. Ich finde die vielen verschiedenen Louisas sehr inspirierend, da entsteht bestimmt noch das ein oder andere Kleid bei mir.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Aaaaahhhhhhh ich bin dabei!Seid dem ich es gesehen habe hätte ich es gerne und nun veesuche ich mal mein Glück!
    Schön finde ich bei Dir den Kragen und die Stoffwahl:)

    AntwortenLöschen
  15. Schwer zu sagen was schöner ist, Stoffe, Kleid oder Fotos. Bin aber erstmal auf jeden Fall für Kleid und Stoffe. Hast du toll gemacht.
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  16. Love everything about your creation: the dress, the pictures and the way your did the hair of your girl. Perfect! Thanks for participating! M

    AntwortenLöschen
  17. Ja, nach dem Sinn des ganzen frage ich mich auch immer wieder. Aber wenn man dann so was tolles näht, will man es einfach der ganzen Welt zeigen :.)

    Ein schönes Kleidchen ist da deiner Nähmaschine entsprungen. Und der Kragen passt auch ganz wunderbar zum Schnitt. Ein echtes- Retro-Teilchen!

    AntwortenLöschen
  18. Ein wunderschönes Kleid! Ich mag auch sehr den RV. Und die Stöffchen, schade, dass man sie durch's Netz nicht streicheln kann... so schön sehen sie aus. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen