Dienstag, 13. Mai 2014

Mutter und Tochter allein zu Haus´

Heute möchte ich euch zeigen, was Mutter und Tochter so fabrizieren, wenn eine der beiden mit Fieber und Halsweh die Couch hüten muss müsste und die andere erstens alle Wünsche von derjenigen, die auf der Couch liegt erfüllen muss will und zweitens irgendetwas tun muss, damit sie dem Budenkollar entkommen kann bzw. nicht zuerst auf dem Sofa liegt und schnarcht (die bösen Schlafläuse auf Couch und Bett, Vorsicht gefääährlich!)


Das Teddys und deren Garderobe bei uns hoch im Kurs stehen, habe ich ja schon hier berichtet. Nachdem "Großer Teddy" (Spunk) und "Großer Teddy" (Spunkin) schon versorgt sind (na gut vorerst ersthelferisch versorgt, denn nun besteht schon Anspruch auf ein Zweioutfit, Schlafanzug usw.), hat sich nun "kleiner Teddy" zu Wort gemeldet und wollte ein Prinzessinnenkleid. Stoff und Schnitt NATÜRLICH ausgewählt von der  Styleberaterin Spunkin Teddymama höchst persönlich.  
Und dann war Mama dran ;-)
 


Ich liebe alte Garagen, Dachböden, Schuppen und Nebengelasse und musste bei meiner Freundin erst einmal ordentlich wühlen gehen. Letzten Sommer habe ich dann bei Ihr diesen Setzkasten gefunden. Er war voller Spinnweben und Dreck und so konnte ich ihn mit einem Wimpernschlag erattern. Ein Jahr fast stand er  hier rum und hat auf seinen Einsatz gewartet und nun hängt er mit neuem Anstrich und neuer "Aufgabe" in meinem Schlafzimmer ;-) Das Regalchenchen wurde sozusagen verweiblicht (das darin jetzt auch zwei kleine Glitzereinhörner wohnen, war ja abzusehen).
Was Frau halt so brauch:



Ja ja, die kleinen Dinge des Lebens ;-) und Mutter und Tochter haben den Haushütetag wohlauf überstanden und sind wieder genesen (und wer räumt jetzt auf?).

Was treibt ihr so, wenn es draußen regnet oder ihr Pflegedienst sein müsst? Mehr handmade Vorschläge und homemade Ideen gibt es heute beim CreaDienstag. Enjoy ya day!

~ eure Leene

Kommentare:

  1. Teddys Kleidchen ist aber süß! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Meine kleine Tochter hat eben hier am Computer gestanden und ganz begeistert gerufen: Fingemabe! (heißt: da ist Fingernagellack, ich will auch :-D ).
    ich mag Deinen Blog sehr, Du hast wirklich eine gute und unterhaltsame, dabei gehaltvolle Schreibe und finde es im Übrigen toll, wenn sich der Blog mit einem mitentwickelt. Wer sagt, dass man immer das Gleiche schreiben muss (das war zwar neulich ein anderer Post, aber ich schreib es halt jetzt hier hin :-D)?!

    ganz liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
  3. Da es die letzten Tage hier oft und viel regnet hat ... und es gerade schon wieder regnet ... :
    Kaufmannsladen spielen, aufräumen, Sachen bei ebay reinstellen, stricken, Gummistiefel online shoppen :-) , kuscheln und von Sonne träumen
    Liebe Grüße, Susanne
    PS: Das Kleid ist dir super gelungen!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleidchen ist ja Zucker!!!! Goldig! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  5. Da kommen die Lacke richtig gut zur Geltung - und die Entscheidung für eine Farbe fällt noch schwerer ;-)
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß, dass der Teddy auch so 'flach' liegt ;-) Das Kleid ist toll, noch besser sind die Teddy-Namen! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  7. Na Mensch, an diesen Kasten habe ich ja gar nicht mehr gedacht. Sieht prima aus du süchtige Essie Nagel-Lackiererin : )
    Wie immer kannst du für alle Bedürfnisse was schönes nähen. Zuckersüß!
    Bis bald, Doreen.

    AntwortenLöschen
  8. Süß das Kleidchen und Wow! So viel Nagellack....lg Mickey

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cool! Das Kleidchen gefällt mir total gut und das Regal... hammer! :-)
    lg Carina

    AntwortenLöschen
  10. Respekt! Und das bei Fieber! So hat doch alles etwas Gutes! ;)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Ein süßes Kleidchen und ein feines Regal.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen