Montag, 5. Mai 2014

Unterwegs | ein Wochenendtrip nach Berlin

Ich befinde mich noch immer in der Phase der Entmutti´ierung - wie ich es selber genannt habe ;-) Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe meine Spunke über alles und genieße jeden Morgen den Moment, wo ich ihnen zärtlich über die Augenbraue streiche und die Näschen zum Wachwerden stupse. 

Nein, Entmutti´ierung betrifft nicht die Spunkliebe, sondern nur MICH. Ich habe mir schon lange geschworen mal ein Buch über das ECHTE Muttersein zu schreiben (wir wissen ja alle was eine Mama mal soeben nebenbei leistet) mal schauen, ob ich es in diesem Leben noch einbauen kann ;-) Sicher gibt es auch Mamas (die ich sehr bewundere und mich immer frage woher sie diese Weisheit haben), die bekommen ein Kind und absolut NICHTS in ihrem Leben, Lifestyle und ihrer Figur ändert sich. 
Bei mir hat sich  vor 5 Jahren ALLES geändert (sogar meine natürliche Haarfarbe von blond auf kauderwelsch rotbraun - Hormone?? Ich rede mir ein, es wäre das neue "Ombre"  *lach). 
Nun habe ich nach 5 Jahren Mamasein meine erste Abwesenheit über Nacht angemeldet. Und ich wäre nicht Leene, wenn ich drei Wochen vorher ein 29 EURO Zugticket ergattert hätte. Leene überlegt nämlich bis zur allerletzten Minute, ob ich das WIRKICH machen kann und zahlt dann mal für ihre Unspontanität einen Aufpreis. ROAR! Aber ich habe es getan: mein Wochenende in meiner Heimat Berlin!


Es war einfach großartig. Ich dachte die letzten Jahre, ohne Kinder schläft man lange und viel, trägt Gesichtsmasken auf und liegt stundenlang in der Badewanne, aber an Schlaf und Beauty war gar nicht zu denken. 
 
Wir haben schon gleich nach Ankuft eine Berliner Unterwelten - Führung gemacht (kann ich nur empfehlen! Wo kann man besser abschalten, als wenn mal über etwas gaaanz anderes gesprochen wird als das, was einen selber Tagein und Tagaus beschäftigt). 
Wir waren in super schicken Lokalen wie Yumcha Heroes und haben Sachen aller Herrenländer gegessen und sind gefühlte hundert Kilometer am Tag gelaufen. 

Naja, wenn ich in Berlin bin, sind bestimmte Läden wie Michael Kors, Mac, Lush, Forever21 und Pull&Bear schon Pflicht, die gibt es nämlich in meinem grünen Thüringer Herzen nicht und so sind sieben Stunden Powershopping wie ein Workout für den nächsten Marathonlauf  und das bei DEM Wetterchen und DER Kulisse, Hachz :-)


Irgendwie bin ich gar nicht dazu gekommen so viele Fotos zu machen, wie ich vorhatte. Die Zeit ist gerast und ich habe alles in mich aufgesaugt. Ich muss sagen, ich hätte gar nicht gedacht, dass Berlin so oben auf, international und trendy geworden ist. Wenn die 500 Kräne noch mit ihrer Arbeit fertig sind, dann ist es sehr schick und auf jeden Fall ein Citytravel wert.


Berlin ich komme wieder! Das nächste Ticket ist für Juni schon gebucht ;-) 

Für alle die sich jetzt Sorgen machen: die Spunke sind wohlauf und haben das Papawochenende wie früher im Ferienlager mit Lagerfeuerstimmung genossen.

Wie war euer verlängertes Wochenende? Ward ihr auch unterwegs oder habt ihr mal die Füße hochgelegt und relaxed?

Bis demnächst
~ eure Leene

Kommentare:

  1. das schaut nach einem richtig tollen Wochenende aus- ich liebe LUSH....bin bald mal für ein Wochenede "allein" in Hamburg...freu mich schon sooo!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa ich liebe meine neue schoki-Handcreme <3 Hamburg ist natürlich auch klasse für ein Mamawochenende! Viel Spaß wünsche ich dir schon mal vorab ;-)
      Liebe Grüße Leene

      Löschen
  2. Sieht nach jeder Menge Spaß aus und die Fotos sind mega schön.
    Grüße in meine alte Heimat nach Thüringen (komme aus der Nähe von Meiningen, aus Walldorf da wo die Märchen und Sandsteinhöhle ist, falls du die kennst auch ein schönes Ziel für Kinder). Jetzt wohne ich in Bayern, 350 km weg von der grünen Heimat ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Sandra das ist eine hübsche Idee. Ich sammel nämlich schon fleißig Ausflugsziele für die Sommerferien. Danke dafür.
      LG Leene

      Löschen
  3. Ich liiiiiebe meine Stadt und es ist schön, deinen BEricht zu lesen. Viel Spaß im Juni :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du ein paar "entspannte" Tage hattest. Ein Bilder sind jedenfalls toll. Bin mal gespannt, wann mein erstes freie Wochenende kommt... kann mir das bisher so gar nicht vorstellen.

    Ich wusste gar nicht, dass du ursprünglich aus Berlin kommst. Ab Juni übrigens auch unsere Wahlheimat <3

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie toll. Da bin ich ja ganz neidisch. Dann komm ich dich besuchen :-)
      Liebe Grüße Leene

      Löschen
  5. Ach sehr schön! Einfach alles, vor allem deine einleitenden Worte! Das kann ich so nachvollziehen. Wir hatten am verlängerten Wochenende das erste Mal eine Nacht ohne unsere Mädels (4,5 und fast 3) weil sie sich urplötzlich getraut haben das erste Mal bei Oma und Opa zu übernachten. Wir haben uns nicht getraut irgendwas zu machen weil wir ständig mit nem Anruf gerechnet haben.
    Eine Nacht außer Haus zum Spaß (inkl. dem Tag davor und danach natürlich) steht bei mir auch noch auf der Liste, war bisher nur mal mal Arbeitsbedingt.
    Und ja unser Leben hat sich durch die Kinder auch geändert :-)
    Alles Liebe,
    Conni

    AntwortenLöschen