Sonntag, 8. September 2013

Sweet Foodlove | Backen für den Weltfrieden (mal wieder!)

Ich kann da jetzt wirklich nichts dafür! Ich bin sozusagen "saisonales Opfer" *schluchtz. Hier fallen die Pflaumen wie dicke Hagelkörner vom Himmel und ich MUSS backen. Ich kann die doch nicht liegen lassen...
Nacktschnecken, Ameisen, Ausrutschgefahr, alkoholische Gärung und so was...

Kennt ihr den Film "Super size me" wo Morgan Spurlock 30 Tage nur FastFood isst? Das mache ich jetzt auch, halt nur mit Selbstgebackenem. Ist doch "nur" gesundes Obst, die Pflaume :-) und ihr wisst ja:

Bildquelle: "Die tüchtige Hausfrau" www.wissen.de

Heute ist Sonntag, deine Familie ERWARTET das von dir, Sonntagskuchen! Mit Schlagoberst (sautolles Wort)! Komm her, ich rette den Haussegen mit einem 5-Minuten-Kuchen: Pflaumentarte, die immer gelingt ;-) Vorraussetzung ist natürlich du bist umringt von Pflaumenflora oder hast einen 7-Tage-die-Woche-Markt um die Ecke und deine Stromrechnung ist bezahlt.


Zutaten:
  Pflaumen :-) 
200g Mehl
130g Butter
1 Prise Salz
80g Zucker
1 Prise Zimt



Anwendung:
1.) Pflaumen waschen, halbieren, entkernen, mit 1EL Zucker und 1 Prise Zimt umrühren, ziehen lassen
2.) alle Teigzutaten (außer die Pflaumen) in eine Schüssel, locker verkneten
3.) Ofen vorheizen, Tarteform einfetten, 2/3 des Teiges in die Form als Boden drücken
4.) Pflaumen darauf verteilen samt Saft
5.)  letztes 1/3 des Teiges als lockere Streusel darüber streuen
6.) in den Ofen, 180 Grad, Backen bis die Streusel goldbraun sind und die Pflaumen leicht blubbern
FERTIG!


Und jetzt verrate ich euch natürlich noch zu wem die beiden "Handmade Kultur" Ausgaben auf Reisen gehen: entschieden hat random.org nach Zufallsprinzip aus 14 teilgenommenen Kommentaren: Nr.2 und das ist "Pinky´s Welt". Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe du liest das jetzt und schickst mir per Email (siehe Impressum) deine Adresse, dann gehen die Magazine am Montag gleich zur Post.
Liebe Sonntagsgrüße 
~ eure Leene



Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht lecker aus, ich mag ein Stück abhaben. Darf ich? :)
    Backen und Kuchen geht immer, finde ich. Und das gute Obst kann man doch nicht schlecht werden lassen. So, jetzt muss ich mir nur noch Pflaumen pflücken.
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr lecker, so ein Pflaumenkuchen! Den habe ich ja letztens auch gemacht :)
    Und jetzt habe ich wieder Lust drauf bekommen...

    AntwortenLöschen
  3. Hätt ich auch gern ... hmmmm

    Nur hab ich keinen 7-Tage-Wochenmarkt und keine Pflaumenbäume in meiner Nähe :(
    Markt ist hier nur Sa und da muß ich immer arbeiten, zubem heißen die Pflaumen hier nicht Pflaumen sondern Zwetschgen ( sind es ja eigentlich auch, wegen Unterart und so ... ), und dann werd ich immer belert das Pflaumen ja anders aussehen ^^

    mit lieben Gruß Maja


    AntwortenLöschen