Freitag, 23. August 2013

Sweet Foodlove | Größenwahn und Torte

Ich gebe es zu, ich liebe eure Blogs, ich stöber fast jeden Tag bei euch, bin Stalker, besuche euch zu Hause und fahre mit in euern Familienurlaub. Ich weiß wie eure Küche aussieht, kenne den Namen eurer Hunde und bin verdammt nochmal neiderfüllt, wenn ich bei diversen Fotochallenges wie 12tel Blick oder BIWYFI ertragen muss, dass manche von euch direkt am Hafen oder in den schönsten Berglandschaften wohnen und dann auch noch Urlaub in Frankreich, Afrika oder Buxtehude machen. Furchtbar!

Aber das lasse ich mir nicht länger bieten. Ich erkläre jetzt hiermit Thüringen zum wichtigsten Bundesland des Worldwidewebs mit Meerblick, schneebedeckten Gipfeln, 365 Sonnentage im Jahr, Nightlife de lux, A-Promis mit Haupwohnsitz hier und kulinarische Handmadekultur an  JEDER Ecke!

Schaut selbst - die Landeshauptstadt Erfurt. Hier wird Kinderfernsehen gemacht, Kikaninchen gibt täglich Autogramme und sogar der Papst war schon hier, weil wir gleich zwei Kirchen nebeneinander gebaut haben, wo gibt es denn sonst sowas, Hallo?


Hier gibt es TÄGLICH (naja, wir haben halt nur von 12 bis 18 Uhr Hunger, wir sind alle eher schlank ;-) frisch gebackenen Kuchen und wir haben die größte Brücke Europas mit Häusern drauf, haha! Man sagt auch, hier ist das eigentliche Venedig, das andere ist nur nachgemacht ;-) Türkises Wasser und seltene Fische wohin das Auge reicht. Goethe hat hier die Zeitepoche der Romantik eröffnet (ähm.... habe ich gehört, dass das so war *räusp)


Unser Himmel ist der allerblauste, bei uns wird das Wetter überhaupt erst gemacht! Kinder können hier Laufrad fahren ohne hinzufallen, die Straßen sind frei von Autos, die Wolken sind aus Zuckerwatte und jeder kann hier Gitarre spielen. Die gibt es im übrigen auch umsonst an jeder Häuserwand, einfach mitnehmen und woanders dann wieder hinhängen.


Es könnte sein, dass ich jetzt Ehrenbürger werde und mich ins karamellisierte Buch des Bürgermeisters eintragen muss, denn man hat MEINE Torte, im Ernst MEINE Torte an ein Erfurter Wohnhaus gemalt. Wow, was für eine Ehre. Vielen Dank an den Rat der Stadt. Ich werde im Fall einer Tortenschlacht meine Kittelschürze bereit halten und für das geweihte Land backen.

 

Glaubt ihr nicht? Doch doch, ich habe sie gebacken, ich war die Muse, die Inspiration, die Kirschenpflückerin, ..... oh man diese KiTa-Eingewöhnung steigt mir langsam zu Kopf.....


Schwarzwälder-KirschTorte

Zutaten Teig:
6 Eier
120g Zucker
3 TL Wasser
120g Mehl
60g Speisestärke
40g Kakao

Zutaten Frosting:
1 Glas Schattenmorellen
2 EL Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker
500ml Sahne
2 EL Puderzucker
geraspelte Schoki



1.) 6 Eier trennen; 6 Eiweiß steif schlagen; Zucker langsam rein rieseln und verrühren; 6 Eigelb mit 3 EL Wasser verrühren und vorsichtig unter den Eischnee heben
2.) Mehl, Stärke und Kakao vermischen; über die Eimasse stäuben und vorsichtig unterheben
3.) Teigmasse in eine gefettet Springform geben (ca.26cm Durchmesser); 180 Grad - 30 min backen; danach raus nehmen und vollständig auskühlen lassen

4.) Kirschen abtropfen lassen, Kirschsaft auffangen; Kirschsaft mit Stärke und Vanillezucker gut verrühren und auf dem Herd zu dickem Saft aufkochen lassen
5.) Kirschen zum eingedickten Kirschsaft geben; Teig durchschneiden in 3 Teile (ich nehme dazu Angelseide und ziehe sie durch); 2/3 der Kirschen auf den untersten Boden verteilen; anderes Drittel auf zweitem (mittleren) Boden verteilen
6.) Sahne mit Puderzucker steif schlagen; 1/4 der steifen Schlagsahne auf die Kirschen des zweiten Teigbodens geben; den Rest der Sahne ganz oben auf den dritten Teigboden.
7.) Torte mit Schokolade und Kirschen verziehren, kalt stellen, FERTIG!


ein schönes Wochenende wünsche ich euch :-)
Ich geh mich dann mal mit einem kalten Waschlappen runterkühlen ;-)

~ eure Leene

Kommentare:

  1. Du hast vollkommen recht. Erfurt ist toll und die Torte sieht verdammt lecker aus. Übrigens war Thüringen auch mal meine Heimat. Wohne nun aber schon seit fast 10 Jahren in Lübeck...
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich wohne nur 2 Stunden von Erfurt entfernt. Vielleicht sollte ich mir diese schöne Stadt mal anschauen. Ist im Hinterkopf abgespeichert... und die tolle Torte natürlich auch. :O)

    Liebe Grüße aus dem nördlichsten Bayern nach Thüringen!
    Heike

    AntwortenLöschen