Dienstag, 22. Oktober 2013

Tutorial | Neue Hosen braucht das Land.... ähm der Spunk

Ich habe es getan - zum zweiten Mal - mich durchgewurschtelt - puh - aber hinterher kommen die Glücksgefühle, wenn der Spunk sein neues Höschen liebt. Und weil ich es letzte Woche versprochen habe, habe ich natürlich jeden einzelnen Schritt fotographiert und für euch eine Fotoanleitung gebastelt, hurray!




Nein, ich verkaufe auch heute keinen Schnitt und keinen Stoff und auch keine fertige Hose, ich möchte nur denjenigen von euch zu einem Stups helfen, die gerne auch mal ihre eigene PocketJeans oder Baggy Pants nähen möchten. Mir geht es ja genauso, ich blätter auch durch die Nähzeitschriften und schaue erst einmal was "machbar" ist. Aber wie gesagt, manchmal fetzt es auch sehr, sich durch Nähprofifachchinesisch durchzuwurschteln und Nähte hundert mal aufzutrennen. Der Weg ist das Ziel... oder so ähnlich ;-)


Weil es wahnsinnige 66 Fotos mit Erklärungen geworden sind und das jetzt diesen Post sprengen würde, habe ich ihn auf eine Extra-Seite hier auf meinem Blog als Tutorial ausgelagert. Also wer mag, kann sich jederzeit HIER bedienen bzw. bildlich anleiten lassen und nach getaner kreativer Arbeit vielleicht sogar einen Link hinterlassen, das wäre sehr cool!

Schnitt: Ottobre 04/2013 Nr. 24
Stoff: 100% BioBaumwolle Herringbone von Schnittmenge

Jetzt geh ich mal ganz lieb bei Mizoal und dem CreaDienstag klopfen ob ich heute mitspielen darf ;-) und wünsche euch einen tollen Tag mit euren Spunken und Ideen.

~ eure Leene 

PS: Die Ottobre 04/2013 gibt es noch im Handel oder im Netz ;-)

Kommentare:

  1. Die sind echt total schön geworden und Deine Anleitung werde ich mir gerne mal zu Gemüte führen. Vielen Dank.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Mühe! Das Ergebnis kann sich sehen lassen (Hose und Tutorial). Ja, so eine "richtige" Hose ist doch etwas mehr Mühe als eine einfache Pumphose wie Frida und Co, aber ich finde, es lohnt sich. Den hier gezeigten Schnitt hatte ich noch gar nicht im Auge, aber da ich ja immer auf der Jagd nach schönen Hosenschnitten für meinen Großen bin, schaue ich mir den gleich mal an. Danke für die Inspiration und das Tutorial!
    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich - das oberste Foto, so keck und frech samt Kappe zwischen dem bunten Herbstlaub!

    AntwortenLöschen
  4. :-) Ach komm, du bist doch immer gern gesehen! *g*

    Diese Hose ist ´ne Wucht! Ich mag ja so "erwachsene" Stoffe an so kurzen Kinderbeinen sehr gern!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Danke, danke! Nächste Woche sind hier Ferien, dann geht's ans Eingemachte ;-)
    Der Stoff ist Hammer!
    GLG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Super, super, super! Die Ottobre hab ich auch!
    DANKE für die ausführliche Beschreibung. Dann wage ich mich hoffentlich bald auch mal dran!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. eine der cooooolsten DIY hosen, die ich je gesehen habe! so genial! hab den stoff nach deinem tipp auf instagram gleich gegoogelt :) sehr sehr schön! was ich noch wissen wollte: ist der weich oder eher kratzig?
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, wie wundervoll! Ich werde mich gleich mal ans Werk machen und Deinem Link folgen. Ein sehr cooler Schnitt, der Lust auf "sofort Losnähen" macht. Ich habe zwar keine Ottobre-Hefte, aber ich kann mir bestimmt abgucken, wie Du diese schnuckeligen Taschen aufgesetzt hast.

    Du hast auch genau den richtigen Stoff ausgesucht - ein megatoller Look!
    Viele Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine geniale Hose! Gibt's die auch in meiner Größe??? Bei dem tollen Stoff bekomme ich natürlich akut Schnappatmung. Wow!!! Big Chevronlove, too! *lach* Vielen Dank für die tolle, ausführliche Fotoanleitung! Da hast du dir ja ganz viel Mühe gemacht. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Super schön, und der Stoff ist der Hammer, es kann nur ein Lieblingsteil werden :))
    LG, nathalie

    AntwortenLöschen
  11. boah du bist der hammer...vielen lieben dank....

    AntwortenLöschen
  12. Die Hose ist dir wirklich sehr gut gelungen! Und dann noch der Aufwand mit der Erklärung! Super
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Hose und das Tutorial werde ich mir gleich mal näher anschauen. Hier ist nämlich auch Hosen-Notstand :-)
    LG, Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn, ist die schön! Das Tutorial muss ich mir auch unbedingt ansehen!!? Echt superschön!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  15. wow! ausgesprochen schön! R-E-S-P-E-C-T! mein kleines großes kind hat sich eben diese aus der ottobre ausgesucht...: dein design stimmt mich versöhnlich und ich werde sie ihm wohl doch gewähren- solch eine hübsche interpretation. ja, manchmal fällt mir das abstrahieren schwer, wenn mir, in den magazinen oder e-books, die designvorschläge so ganz fern ab sind. aber du triffst meinen geschmack ziemlich genau. dankeschön ; )

    AntwortenLöschen
  16. ich liebe wollige stoffe mit fischgrät und ähnlichem für kinder auch sehr. tolle hose, tolle fotos und hut ab - 66 bilder und beschreibung - da frag ich mich was länger gedauert hat, das tutorial oder das nähen ;-) ?
    liebe grüße maarika

    AntwortenLöschen
  17. Die Hose ist sowas von toll geworden! Der Stoff ist einfach super und die Hose selbst wirklich schön!
    Liebe, bewundernde Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Die Hose ist echt klasse geworden, gefällt mir total gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Herrlich, das allererste Foto. Ist der niedlich/ cool. Die Hose ist wunderbar geworden. Und ich habe festgestellt, daß die Jungs mit den selbstgenähten Hosen viel umsichtiger umgehen- sprich: die ziehen sich um zum Fußballspielen, damit kein Loch oder Grasflecken das gute Stück verunstaltet. Auch schön, was?
    Ja, dein Blog gefällt mir jedes mal besser,
    liebste Grüße,
    Bine

    AntwortenLöschen